RemoteDesktop

Thema vom Montag, 21. November 2011: RemoteDesktop

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

1,) Kostenlose Remote Edition erstellen (Unbemannter Support von einem PC / Server / RemoteDesktop

.

2.) Testversion Fastviewer Fernwartung / 30 Tage / volle Funktionalität

Weitere Infos zu Testversionen rechts im Menü





Infos zur Support-Software SBS: Seite 39 • Die Überprüfung der für den Start von SBS notwendigen Dateien erfolgt nun nachdem das Gemeinsame Datenverzeichnis (, bzw. , Q) gesetzt wurden. • E-Mails die manuell aus dem Hauptmodul versendet werden, werden nun nicht mehr standardmäßig per CC an die E-Mail Adresse des gerade angemeldeten internen Mitarbeiter verschickt (alle vom System verschickten Mails werden in der Mailhistorie der Sektionen KundenDetails und IncidentDetails gespeichert). • Wird ein FAQ Eintrag per E-Mail versendet, wird automatisch der aktuelle Ansprechpartner (falls vorhanden) als Empfänger ausgewählt. • Dateianhänge bei E-Mails die im E-Mail Dialog angezeigt wurden, werden nun zwischengespeichert und können per Doppelklick auf den Eintrag geöffnet werden. • Enthält ein FAQ Eintrag ein Attachment, so wird dieses bei einem Mailversand nun auch im E-Mail Formular unter Attachments angezeigt. • Ein Fehler bei dem die Verarbeitung von Incident Historieneinträgen nach einem Anhang aus dem Kundencenter abgebrochen wurde, ist behoben. • Im Dialog Mitarbeitersuche können nun auch mehrere Suchbegriffe miteinander verwendet werden (z.B. ‚93’ für den Anfang der Postleitzahl und ‚Hardwa’ für Hardware Spezialist). • Wird im E-Mail Dialog ein Template geladen, geht die Empfänger Adresse nicht mehr verloren. • Der SLA-Rechner in der Sektion IncidentDetail berücksichtigt nun die korrekte Einheit von Tagen (1 Tag statt 1 Tage). • Ein Cachingfehler im SLA-Rechner führte zu einer falschen Anzeige der Wiederherstellungszeit. Das Problem wurde behoben. • Ein Fehler in dem der Dialog Historieneintrag in der Funktion ‚Neuer Incident’ unbeabsichtigt readonly war, wurde behoben. • Eine Fehlermeldung bei der Verwendung von nicht-hierarchischen Kategorien im Servicecenter tritt nun nicht mehr auf. • Die neue Workflow Situation WFS_AUFTRAG_ACCEPTED wird nun beim akzeptieren eines Auftrages ausgelöst • Bei Neu erstellten Incidents werden die Initialen Historieneinträge nun zeitgleich mit dem Incident gespeichert. Dies beugt Datenverlust vor. • Die Menüeinträge ‚Designermodul’, ‚Makro Assistent’ und ‚Workflow Management’ sind nun für Mitarbeiter ohne Administratorrechte nicht mehr zugänglich. • In einigen Situationen konnte es vorkommen dass die Sektion IncidentDetails nicht anwählbar war (Button disabled) obwohl sie bereits geöffnet war. • Bei der Erstellung eines neuen Incidents, wurden die Eingaben in den benutzerdefinierten Tabpages nicht immer entfernt. Dieser Fehler wurde behoben. • Im Dialog Globalisierung kann die letzte im System verbleibende Sprache nicht mehr gelöscht werden. • Das löschen des Passwortes für den KNC-Zugang von Ansprechpartnern war nicht möglich. Dieses Problem wurde behoben. • Bei einem Update von SBS wird automatisch das Datenbankschema auf die neue Version konvertiert. Nach diesem Vorgang muss SBS nun neu gestartet werden. • Die Struktur des Abschnitts in der Konfigurationsdatei bsp.xml wurde verändert. Bitte stellen Sie bei einem Update sicher, das sie eine kompatible Konfigurationsdatei verwenden. • Einige Rechtschreibfehler wurden behoben, neue Übersetzungen wurden hinzugefügt. COM / Workflow und Makro Komponenten: RemoteDesktop

Written by:

Comments are closed